Korrepetitor

Als Korrepetitor spiele ich eine ganze Menge Literatur. Ich begleite eine Celloklasse im Konservatorium, den Magdeburger Knabenchor und spiele auf selbstständiger Basis immer wieder abwechselnde Programme mit unterschiedlichen Musikern und Ensembles.
Nicht nur das schnelle Einstudieren von sehr viel Notentext reizt mich an dieser Tätigkeit. Ich habe mich auch in kürzester Zeit auf unterschiedlichste Schülerinnen und Schüler bzw. Musikerinnen und Musiker einzustellen. Es kommt zum Beispiel ein achtjähriger Anfänger direkt nach einer Abiturientin, die sich auf das Musikstudium vorbereitet. Außerdem will jeder Musiker anders begleitet sein. Der eine braucht viel Klangteppich um sich darauf voll entfalten zu können. Der nächste zieht sich zurück, wenn man ihn zu sehr antreiben will. Er braucht eine zarte und sensible Begleitung um Mut zum Klang zu entwickeln.
Es erfüllt und motiviert mich, wenn ich diesen vielfältigen Herausforderungen gerecht werden kann.
Außerdem lerne ich durch meine Tätigkeit als Klavierbegleiter ständig neue und interessante Literatur kennen, was ich (in den allermeisten Fällen) als große Bereicherung empfinde.